Healthy Life 40+

Tipps und Infos
für ein gesünderes Ich

Sterolsan - Healthy Life 40+ - Mobile

Stress macht Mann dick

Stress hat keine Kalorien, macht uns aber trotzdem dick. Das Stresshormon Cortisol mobilisiert Zucker, der unverbraucht dann im Stoffwechsel zu Fett umgewandelt wird. Dieses Fett lagert sich gern als viszerales Bauchfett an.

Übergewicht beeinflusst seine Fruchtbarkeit - Testosteron - Sterolsan

Warum Stress dick macht

Bei Stress schütten die Nebennieren das Hormon Cortisol aus. Es sorgt dafür das der Blutzuckerspiegel ansteigt, um dem Körper Energie bereitzustellen. In der Steinzeit, z.B. während einer Mammut-Jagd, war das Cortisol überlebensnotwendig. Es versetzte den Körper in Alarmbereitschaft und versorgte ihn mit der nötigen Energie für den anstrengenden Einsatz. In der heutigen Zeit befinden wir uns häufig im Dauerstress, jedoch lassen sich unsere Probleme meist nicht durch körperlichen Einsatz lösen. Dies hat zur Folge, dass die mobilisierte Energie nicht von der Muskulatur verbraucht wird. Der Körper speichert diese Energie gerne als viszerales Bauchfett.

Eine Gewichtszunahme durch Dauerstress hat weitere Gründe. Zum einen ist Cortisol ein kataboles Hormon. D. h., der Körper gewinnt bei anhaltendem Stress Energie durch den Abbau von Körpermasse, sprich Muskelmasse. Dieser Muskelabbau führt dazu, dass man täglich weniger Kalorien verbrennt. Zum anderen unterdrückt Stress das Sättigungshormon Leptin und erhöht die Produktion des „Hungerhormons“ Ghrelin, das uns Appetit macht.

Wie reagiert der männliche Körper auf Stress

Männer und Frauen reagieren unterschiedlich auf Stress.¹ Männer schütten beispielsweise bei Stress im Vergleich zu Frauen mehr vom Stresshormon Cortisol aus.² Sie berichten zudem von einem allgemein niedrigeren Stresslevel und fühlen sich vor allem durch Stress auf der Arbeit, Finanzen und Konflikte in Beziehungen oder Freundschaften belastet.³

Aber nicht nur die Stressreaktion und das Stressempfinden wird vom Geschlecht beeinflusst. Auch gehen Männer mit Stress anders um als Frauen. Als Mann kann es schwerfallen, den eigenen Stress zu erkennen – was durch traditionelle Rollenbilder unserer Gesellschaft bedingt wird. 

Die „Stressesser“ und die „Stresshungerer“

80 % der Menschen reagieren auf Stress entweder als „Stressesser“ oder als „Stresshungerer“. So isst der eine bei Stress hemmungslos Gummibärchen, Schokolade oder Chips und verschlingt somit in kurzer Zeit jede Menge Snacks. Dem anderen schlägt Stress hingegen auf den Magen. Dadurch ist an Essen gar nicht zu denken…

Vor allem die „Stressesser“ neigen bei Dauerstress zu Übergewicht, da sie mehr, schnell, unkontrolliert und nebenbei essen. Zudem leiden sie unter Heißhungerattacken und bevorzugen fett- und zuckerhaltige Lebensmittel.

Burger

Cortisol: Stresshelfer oder Stressmacher?

Cortisol stellt schnelle Energie bereit. Dadurch können wir durchpowern und Spitzenleistungen erzielen. Cortisol hilft dabei, Leistung abzuliefern, wenn es darauf ankommt – egal wie stressig die Situation ist. Heutzutage sind wir stärker mit chronischem, mentalem Stress konfrontiert.

Allerdings nutzen wir die durch den Stress freigesetzte Energie nicht dazu vom Arbeitsplatz zu fliehen oder um den Chef oder Kollegen zu verprügeln . Was vermutlich auch besser ist… Aber wie wird man diese überschüssige Energie wieder los? Wie kann man den Cortisol-Spiegel wieder erfolgreich senken, um eine Balance zwischen An- und Entspannung zu schaffen?

Cortisol senken und endlich abnehmen

Tipp 1: Bewegung
Sport und moderate Bewegung ist ein effektives Mittel um Stress abzubauen und den Kopf freizubekommen. Vor allem Yoga bietet Ihnen durch viele verschiedenen Atemübungen und Entspannungsübungen die Möglichkeit, Stress zur reduzieren und Ihren Körper und Geist zu entspannen.

Wichtig zu wissen ist: Ab einer Trainingszeit von 45 Minuten steigt der Cortisol-Spiegel automatisch. Deshalb ist es auch wichtig die Regenerationszeit zu beachten und diese an die Leistungszeit anzupassen. Der Körper benötigt entsprechend Zeit, um das Cortisol im Körper wieder abzubauen, um beim nächsten Mal wieder effektiv trainieren zu können.Beiträge über bestimmte Sportarten und Workouts finden Sie in unserem Blog unter „Sport und Fitness“.

Yoga

Tipp 2: Pausen einhalten
Wir ziehen unseren Feierabend in die Länge, arbeiten unsere Mittagspause durch und checken sogar am Wochenende unsere Mails? Schluss damit! Gerade diese Zeiten sind dafür da, unserem Körper Ruhe zu geben, damit sich dieser entspannen und runterfahren kann. Nur so können wir auch wieder mit neuer Kraft und Energie durchstarten und unsere Aufgaben effektiv erledigen.

Tipp 3: Ernährung
Viele von uns reagieren auf Stress als „Stressesser“, „Stresshungerer“ oder „Frustesser“. Dabei kann die Ernährung einen wesentlichen Teil dazu beitragen, Stress zu mindern und Cortisol zu reduzieren. Achten Sie darauf regelmäßig zu essen und sich dabei ausreichend Zeit zu lassen. Bei Zeitmangel können Sie beispielweise größere Portionen vorkochen und portionsweise einfrieren. Empfehlenswert ist es auch, Mahlzeiten abwechslungsreich zusammenzustellen, Rezeptinspirationen finden Sie auf unserem Food-Blog.

 Wie wird man Übergewicht wieder los?

Um das durch den Dauerstress angesammelte Fett gesund und vor allem nachhaltig abzunehmen sind radikale Diäten nicht förderlich, da diese oft nach Beendigung der Diät ins Gegenteil umschlagen (der sog. Jo-Jo-Effekt).

Ein erster, wichtiger Schritt für die Gewichtsreduktion ist eine Lebensstilumstellung. In Verbindung mit moderater Bewegung und einer Ernährungsumstellung kann der in Sterolsan enthaltene Wirkstoff Polyglucosamin eine gute Unterstützung bei der Gewichtsabnahme leisten. Der unverdauliche Ballaststoff Polyglucosamin kann aufgrund seiner Struktur und der sehr hohen Fettbindungskapazität die Bioverfügbarkeit von Fetten aus der Nahrung um bis zu 2/3 reduzieren.

Stress macht Mann dick - Schuhe
Literaturverzeichnis

1) Kogler, L. et al. Sex differences in the functional connectivity of the amygdalae in association with cortisol. Neuroimage 134, 410-423, doi:10.1016/j.neuroimage.2016.03.064 (2016).
2) Kirschbaum, C., Wust, S. & Hellhammer, D. Consistent sex differences in cortisol responses to psychological stress. Psychosom Med 54, 648-657, doi:10.1097/00006842-199211000-00004 (1992).
3) M. Pilar Matud, Gender differences in stress and coping styles, Personality and Individual Differences, Volume 37, Issue 7, 2004, Pages 1401-1415, ISSN 0191-8869, https://doi.org/10.1016/j.paid.2004.01.010.
4) Fachklinik Allgäu. Ernährung und Stress – Begleitinformation. https://www.fachklinik-allgaeu.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Ernaehrungsberatung/BI_ErnaehrungundStress.pdf (Stand: 04.11.2022).

5) Bundeszentrale für Ernährung. Stressesser und Stresshungerer – Alternativen bei Gelüsten. https://www.bzfe.de/service/news/aktuelle-meldungen/news-archiv/meldungen-2019/august/stressesser-und-stresshungerer/ (Stand: 06.08.2019).
6) Cnubben, N. H. et al. A single oral dose of a polyglucosamine influences the bioavailability of [9-(14)C]-Oleic acid in adult female Gottingen minipigs. BMC Obes 3, 18, doi:10.1186/s40608-016-0096-2 (2016).

California Bowl

Für 4 Personen | 40 Min. Zubereitung | Pro Portion ca. 950 kcal, 32 g Eiweiß, 49 g Fett, 88 g Kohlenhydrate | Eine Bowl für den exotischen Geschmack | Den Reis nach Packungsangabe ca. 20 Min. garen. Inzwischen die Limetten heiß abwaschen und abtrocknen…

Kardiovaskulärer Risikofaktor: Viszerales Fett

Love Handles oder einen leichten Bauchansatz kennen viele von uns. Fettpölsterchen, in die die Partnerin oder der Partner beim Entspannen auf der Couch so fies reinkneifen kann. Love Handles bestehen aus Unterhautfett (subkutanes…

Übergewicht beeinflusst seine Fruchtbarkeit

Übergewicht und Adipositas sind mittlerweile weit verbreitet. In Deutschland sind nach den Daten des RKI 62 % der Männer über 18 Jahre von Übergewicht (inklusive Adipositas) betroffen. Übergewicht hat Einfluss auf die männlichen Hormone und die Fruchtbarkeit des Mannes…

Knuspermüsli mit Pistazien

Für 20 Portionen | 10 Min. Zubereitung | 15 Min. Backen Nährwert pro Portion: , ca. 85 kcal, 3 g Eiweiß, 5 g Fett, 9 g Kohlenhydrate | vegetarisch, laktosefrei | Pistazien sind hier die Stars – zwar nicht in Bezug auf die Menge, aber ihre Nährwerte: Sie liefern gesunde Fettsäuren, viel Protein und am meisten Eisen von allen Nüssen …

Komplexes Ganzkörpertraining mit geringem Zeitaufwand

Mit diesen effektiven Allroundübungen sprechen Sie mehrere Muskelketten zugleich an. So können Sie mit geringerem Zeitaufwand ein umfassendes Training absolvieren. Sie werden fit für die Belastungen des Alltags. Neben dem Figurtraining erlangen Sie mehr…

Unsere 5 Top-Lebensmittel zur Cholesterinsenkung

Lange Arbeitstage mit zu wenig Bewegung und abends noch ein ausgiebiges Geschäftsessen. Zwischen endlosen Meetings in der Mittagspause noch einmal schnell in die Kantine. Diese Kombination ist nicht nur Gift für das Gewicht, sondern auch…

Rumpsteak mit Chimichurri

Für 2 Personen | 25 Min. Zubereitung | Nährwert pro Portion: ca. 685 kcal, 52 g Eiweiß, 51 g Fett, 4 g Kohlenhydrate | Gönn dir das nach einem harten Tag! | Für die Steaks: 2 Rumpsteaks (à ca. 230 g; ca. 2 cm hoch) 2 EL Olivenöl Salz, Pfeffer | Das Öl für die Steaks in einer schweren Pfanne stark erhitzen…

Rigatoni mit Thunfischsugo

Für 4 Portionen | Pro Portion: ca. 550 kcal, 27 g Eiweiß, 17 g Fett, 69 g Kohlenhydrate | Eiweißreiches Rezept | Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten halbieren und in feine Ringe, Knoblauch in feine Scheiben schneiden …

Fish & Chips vom Blech

Für 4 Personen | 30 Min. Zubereitung | 45 Min. Backen | Nährwert pro Portion ca. 680 kcal, 30 g Eiweiß, 34 g Fett, 63 g Kohlenhydrate | Fastfood-Klassiker gesund interpretiert | Für die Chips die Kartoffeln waschen, in Stifte schneiden und ca. 30 Min. in kaltes Wasser legen…

Die besten Sportarten gegen viszerales Fett

Der Sixpack – ein oft geträumter Traum. Doch selbst bei Normalgewicht kann dem Sixpack etwas Entscheidendes im Weg stehen. Das sogenannte viszerale Fett oder auch Bauchfett. Die gute Nachricht ist, dass sich viszerales Fett mit der richtigen Strategie leichter…

Gewicht im Griff - Durchstarten mit Sterolsan, dem Figur-Bodyguard

Sterolsan – Ihr Bodyguard für Figur und Gesundheit

Sie haben Power und geben im Job über 100 %. Sterolsan ist Ihr Bodyguard für Figur und Gesundheit und gibt Ihnen die nötige Rückendeckung im stressigen Alltag. Erfahren Sie, wie Sterolsan Sie dabei unterstützt, Figur und Gesundheit sicher im Griff zu behalten.
Herstellerversprechen Premium Qualität und Wirksamkeit von Produkt und Wirkstoff

Premium-Qualität für Ihre Gesundheit

Die Qualität des Sterolsan-Wirkstoffs wird streng kontrolliert – um Sie in Ihrem Abnehmerfolg bestmöglich zu unterstützen. Sterolsan wird in Deutschland nach deutschen und europäischen Qualitätsvorgaben hergestellt.
Steroslan in der Versandapotheke oder in der Apotheke vor Ort bestellen

Sterolsan über die Apotheke bestellen

Mit Sterolsan erhalten Sie ein Premium-Produkt zur Gewichtsreduktion oder zur Gewichtskontrolle. Sie können Sterolsan  rezeptfrei bequem und stressfrei über den Online-Versand oder in Ihrer Apotheke vor Ort beziehen.

Kontakt

FAQ

Wirkstoff

Premium-Qualität

Pflichttext